Frequently Asked Questions (F.A.Q.)

Allgemeines

  1. Wer entwickelt Requia Online?
    Das Computerspiel Requia Online wurde von mir (aka Oliver aka Lord Devil) entwickelt und spielt in Aurelis - einer Fantasywelt, welche hauptsächlich von meiner Frau (Autorin der Fantasyreihe Requia) erschaffen wurde. Ich selbst bin seit 20 Jahren Softwareentwickler bei einem europäischen Unternehmen, doch es war schon jeher mein Traum eines Tages auch ein eigenes Online Spiel zu erschaffen. Getrieben von der hohen Qualität wie man es z. B. von Blizzard Spielen kennt - wollte ich nie einfach nur ein kleines Indie Game kreieren sondern machte es mir zum Ziel eine vereinfachte Art eines MMORPG/TCG zu erschaffen, welche zwar sehr hohe Ansprüche stellt, aber dennoch als kleines Team realisierbar ist. Zusammen mit meiner Frau ist mir dies mit Requia Online hoffentlich gelungen.

  2. Wie lange ist Requia Online nun in Entwicklung?
    Die ersten konkreten Konzepte entstanden Anfang 2017 und seit Mitte 2017 bin ich quasi in meiner Freizeit jeden Abend dran.

  3. Wann wird es fertig sein?
    Wahrscheinlich nie :wink: - da es sich hier um eine sich ständig ändernde und wachsende Welt handelt - wird es kein Ende geben, wie man es von Einzelspieler Spielen gewöhnt ist. Solange sich Spieler finden, die es gerne spielen und uns dabei unterstützen wird RO auch nach dem Release ständig weiter wachsen. Die Beta ist für Herbst 2019 geplant und momentan sieht alles danach aus, dass ich das einhalten kann. Der in meinen Augen einzige Nachteil eines 1-2 Personen Teams ist natürlich, dass man nicht so schnell ist wie ein AAA Studio - aber dafür kann man auch wesentlich mehr auf Qualität anstatt Quantität achten.

Über das Spiel

  1. Was macht Requia Online Besonders?
    Requia Online vereint nicht nur eines der beliebtesten Genres wie das der Sammelkartenspiele und Rollenspiele sondern schafft es auch die Barriere des Echtzeit-Kartenspiels zu durchbrechen. Die meisten TCG Spiele sind rundenbasierend und erfordern somit relativ viel Geduld für den Spieler. In einem Online Spiel kann das natürlich etwas hinderlich sein. Da sich Requia Online jedoch stark an den MMORPGs orientiert - war es wichtig ein flüssiges und schnelles Kampfsystem zu entwickelt - welches sowohl die strategischen Vorzüge von Sammelkartenspielen nutzt aber gleichzeitig auch nicht durch dessen Statik behindert wird. Auf mobilen Geräten muss alles zügig und einfach funktionieren und genau hier bietet sich dieses Spielprinzip besonders an.

  2. Wie kann man sich den Echtzeitkampf in Requia Online vorstellen?
    In Requia Online werden wie bei jedem TCG am Anfang die Karten gemischt - doch anstatt dass man Karten rundenweise abhebt - bewegen sich diese von links nach rechts - entlang einer Bahn - und man verwendet die Karten die man gerade braucht, bevor sie auf der anderen Seite wieder verschwinden. Neben den direkten Angriffskarten (basierend auf Macht) welche sofort gesprochen werden benötigen Zauber- oder Gefährtenkarten Mana und müssen erst auf den verfügbaren Beschwörungsslots aktiviert werden, bevor man diese nutzen kann. Auch einmalige Gegenstandskarten wie z.B. Heiltränke sind verfügbar … diese Karten verschwinden jedoch sofort nach ihrer Benutzung aus eurem Deck und werden erst nach dem Kampf (sofern noch genug vorhanden) wieder aufgefüllt. Sind alle Karten eines Decks durchgelaufen - wird erneut gemischt und alle Karten welche sich nicht gerade in Aktion befinden können erneut benutzt werden. Der Kampf dauert dann solange bis der Gegner oder man selbst besiegt ist.

  3. Was hat es mit der RPG Komponente auf sich?
    Wie in allen üblichen RPG Spielen besitzt man einen Charakter - welcher sich mittels Ausrüstungskarten verbessern lässt. Die Attribute des Charakters nehmen Einfluss auf die verwendeten Karten. So beschreibt z. B. die Angriffsgeschwindigkeit die Geschwindigkeit wie schnell sich die Karten über den Bildschirm bewegen. Angriff und Verteidigungswerte definieren den Grundschaden den eine Karte machen kann. Jede Karte ist so gesehen nur eine Fähigkeit die auf den Werten deines Charakters basiert. Man kann sich die Karten also wie Skills in RPGs/MMOs Spielen vorstellen. Ein Karte (Skill) wird somit durch die getragene Waffe und Rüstung beeinflusst.

  4. Wird es dann auch Klassen geben?
    Der große Vorteil bei Requia Online ist, dass es keine typischen Klassen benötigt, da jeder über sein Kartendeck und seine Ausrüstungskarten frei bestimmt und so für sich eine individuelle Spielweise wählen kann. So wird ein Heiler hauptsächlich Heil- und Verbesserungszauber nutzen, während ein Kämpfer versucht sein Kartendeck mit möglichst viel physikalischen Bumms auszurichten und ein Zauberer investiert alles in Schadenszauber, Schwächungszauber und eventuelle Gefährten … ! Darüber hinaus gibt es auch keine Leveln oder Stufen und somit steht es jedem jederzeit frei nur durch das Anpassen seiner Fähigkeits- und Ausrüstungskarten zwischen allen Rollen beliebig zu wechseln. (!)

  5. Wird es auch Levels/Stufen geben?
    Ich selbst bin kein großer Freund von dem mittlerweile sehr ausgereizten linearen Levelsystemen und es würde ein so freies Spiel sehr einschränken. Darum werden bei Requia Online auch alle Attribute eines Charakters stets nur über dessen Ausrüstungskarten definiert und nicht über eine imaginäre Stufe! Das hat den Vorteil, dass man mit einem einzigen Charakter jede erdenkliche Rolle spielen kann.
    Natürlich braucht aber jedes RPG Spiel auch einen bestimmten Fortschritt - das macht ja auch den Reiz des Spiels aus. In RO besitzt jeder Spieler deshalb einen Rang. Dieser Rang wird durch die verwendeten Ausrüstungskarten bestimmt. Im Laufe des Spiels bekommt man also immer neuere und bessere Ausrüstungskarten, welche dann diesen Rang erhöhen werden und somit einen groben Überblick über die Stärke und die Erfahrungen eines Spielers geben wird. Trotzdem werden die Ausrüstungskarten immer nur einen begrenzten Spielvorteil bringen.

  6. Was sind die Features von Requia Online?
    Neben dem Erkunden der Welt, Töten von Monstern und mächtigen Bossen - alleine oder mit Freunden, Craften von eigenen Gegenstands- und Ausrüstungskarten sowie Absolvieren diverser Quests wird es auch die Möglichkeit geben mit anderen Spieler von Handy zu Handy Karten zu tauschen oder sich auch mit diesen in Echtzeit zu Duellieren. Doppelte Karten können aufgestuft und verbessert werden. Unzählige Ressourcen können gesammelt und abgebaut werden um sich weitere Karten zu erstellen… Die ersten geplanten Erweiterungen werden einen freien PvP Modus beinhalten (mit deinen eigenen Ausrüstungskarten) als auch im fairen Turnier Modus, wo jeder die gleiche Ausrüstung trägt und es nur auf dein Kartendeck ankommt…

  7. Wie kann man sich das Erkunden der Welt am Handy vorstellen?
    Die Welt an sich ist eine einfache Karte aus der Vogelperspektive - durch das Antippen von dort vorhandenen Objekten kann man mit ihnen interagieren. Ihr spielt somit keinen Charakter direkt, sondern ihr findet Schatztruhen und Ressourcen oder tötet Monster indem ihr die Objekte auswählt und mit ihnen interagiert. Werden gewisse Monster getötet - verblasst ein Teil des Schattens von der Welt und ihr entdeckt so immer wieder neue Monster und Gebiete. Um das Gefühl einer echten Online Welt entstehen zu lassen wird es natürlich auch zu bestimmten Zeiten seltene, starke und besondere Monster geben, welche auch wieder verschwinden sobald diese von anderen Spielern getötet wurden, oder aber es erscheinen seltene Schatztruhen & Ressourcen, die nicht versäumt werden sollten :slight_smile:
    Darüber hinaus wird es in Zukunft auch Dungeons und andere Herausforderungen geben, welche im Verlaufe des Spiels nach und nach hinzugefügt werden.

  8. Wie sieht es mit Sammeln und Craften aus? Kann man auch selbst Karten herstellen?
    Die Landkarte beinhaltet unzählige Orte, welche mit diversen Ressourcen ausgestattet sind. Dort könnt ihr dann Arbeitspunkte investieren um verschiedene Ressourcen zu sammeln und diese dann in weiterer Folge mittels dem Crafting System zu verarbeiten. Dies dient vor allem auch dazu, dass ihr während den nicht aktiven Spielzeiten produktiv sein könnt. Es gibt 5 verschiedene Sammelfertigkeiten und 6 verschiedene Crafting-Klassen - welche ihr durch die rege Nutzung immer weiter verbessern könnt. Je höher eine Sammelfertigkeit, umso mehr Ressourcen könnt ihr Lagern bevor ihr sie einsammeln müsst und je höher eure Crafting Klasse umso schneller könnt ihr produzieren und umso höher ist die Chance einen kritischen Erfolg zu erhalten.

  9. Wie kommt man eigentlich zu den Spiel-Karten?
    Die ersten Fähigkeitskarten bekommt man zu Beginn des Spiels bereits im Tutorial. Damit ihr ein spielbares Deck als Anfänger habt, bekommen alle Spieler die selben Karten vorweg von uns zur Verfügung gestellt. Um das eigene Deck wachsen zu lassen, kann man Kartenpakete für echtes Geld erwerben, oder aber regelmäßig durch tägliche Questreihen selbst verdienen. Diese Kartenpacks beinhalten dann zufällige Karten wie es bei den Sammelkartenspielen üblich ist. Die erste Kartenedition Taresh I umfasst 204 unterschiedliche Fähigkeits-Karten.

  10. Kann man Karten mit anderen Spielern tauschen?
    Damit die soziale Interaktion bei RO nicht zu kurz kommt, gibt es ein weiteres einzigartiges Features, welches den direkten Tausch (face2face) von Karten mit anderen Spielern ermöglicht. Schliesslich ist das Tauschen, wie bereits im Namen enthalten, ein Kernbestandteil eines „Trading Card“ Spiels.
    In meiner Vergangenheit als Spieler sah ich immer das größte Problem, dass durch den freien Handel der Drittanbieter Markt beflügelt wurde und Spieler so oftmals viel echtes Geld benutzt hatten um sich von illegalen Handelsseiten Items und andere Vorteile zu erkaufen. Diese werden dann ingame über das Trade Fenster ganz einfach gehandelt. Fast jedes MMORPG ist heutzutage von diesem Problem betroffen und es gibt nur sehr wenige Anbieter die etwas dagegen unternommen haben. Meistens führten deren Maßnahmen dann auch zu enormen Einschränkungen im Spielvergnügen etc.
    Bei Requia Online wird es deshalb so sein, dass man quasi nur von Person zu Person handeln kann. Das heißt du kannst mit deinen Freunden ohne Probleme Karten und Münzen tauschen, aber eben nur von Person zu Person. Dies wird mittels einem ausgeklügelten Barcode Systems realisiert, womit sich 2 Spieler miteinander via Handy (Kamera und Barcode) ganz einfach verbinden können. Somit wird das Grundprinzip eines Trading Card Spiels gefördert und gleichzeitig mehr wert auf soziale Interaktion gelegt, während aber der Tausch von illegalen Drittanbieter Seiten enorm erschwert wird.

  11. Das Spiel ist ja Free2Play, wie sieht es also mit Pay2Win aus?
    Ich weiß, dass das ein sehr gefürchtetes aber auch wichtiges Thema ist. Somit habe ich lange überlegt wie ich den richtigen Weg in RO beschreiten kann um einerseits finanziell bestehen zu können, andererseits den Spielern aber auch ein faires Umfeld zu bieten. Der erste Schritt hierzu ist, dass ich ganz klar Ingame Währung ( Münzen ) und Echtgeld Währung ( Kristalle ) streng voneinander trenne ! Spieler können sich mit den Kristallen somit Kartenpacks kaufen (wie in einem Sammelkartenspiel üblich) und sie werden somit schneller eine größere Auswahl an Karten und doppelten Karten besitzen. Aber um diese Karten zu verbessern benötigen auch diese Spieler Ingame Münzen. Außerdem können Ausrüstung- und Itemkarten nur im aktiven Kampf ( als Loot ) oder beim Sammeln und Craften erworben werden und es ist somit nicht möglich, sich mit unbegrenzten finanziellen Mitteln enorme Vorteile zu verschaffen. Auch diese Spieler müssen das Spiel in erster Linie spielen um weiterzukommen :slight_smile: !
    Das Gleiche gilt für das Craften - man kann zwar die Craftzeit mittels Kristallen umgehen - aber da man umgekehrt den Abbau von Ressourcen wiederum nicht beschleunigen kann - ist auch hier sichergestellt, dass man sich mittels Echtgeld keinen unfairen Vorteil verschaffen kann.
    Ansonsten gibt es noch ein paar andere Möglichkeiten mir euren Support zu zeigen - indem ihr z. B. mit Kristallen ein eigenes Avatarbild hochladen könnt oder ihr euch eure Leben schneller wieder auffüllen könnt etc …
    In einer Zeit wo Free2Play quasi schon fast erwartet wird und Spiele mit monatlichen Gebühren eine Rarität darstellen - denke ich, dass dies der fairste Weg für beide Seiten ist.

  12. Was ist mit Cheatern?
    Der große Vorteil eines Online Spieles ist, dass ich alle Daten auf dem Server überprüfen kann. Da ich selbst weiß, wie sehr Cheats einem Online Spiel schaden können, habe ich mich mit diesem Thema sehr stark auseinandergesetzt. Wenn auch viele der Meinung sind, man sollte nicht zu viel Arbeit mit dem Vermeiden von Cheats verschwenden (bevor ein Spiel eine gewisse Größe erreicht hat) - denke ich, dass man hier präventiv gar nicht genug investieren kann. Auch deshalb habe ich schon von vornherein viele mögliche Szenarien durchgespielt und Serverseitig diverse Cheating Erkennungen mit eingebaut. Neben genauer Protokollierung der Kämpfe, Transaktionen und anderer wichtiger Daten - werde ich stets daran arbeiten ein möglichst cheatfreies Spielvergnügen anzubieten. Sollte es dennoch zu Verletzungen der Regeln kommen, könnt ihr euch jedenfalls sicher sein, dass ich keine Gnade walten lasse!

Technik

  1. Welche Hardware wird unterstützt?
    Zu Beginn wird auf alle Fälle iOS und auch Android unterstützt werden, wobei auch Windows Tablets/PCs zeitnah geplant sind. Optimiert ist das Spiel für Tablets und Handys mit den unterschiedlichsten Bildschirmformaten. Genaue Details zur Hardware wird es zu Beginn der Open Beta geben.

  2. Netzwerk?
    Da das Spiel online ist wird eine konstante Internet Verbindung benötigt. Aufgrund der Tatsache dass die meisten kommerziellen Netzwerkengines sehr allgemein gehalten sind, habe ich beschlossen eine eigene Netzwerkengine zu entwickeln. Diese wurde sehr stark dahingehend optimiert, dass möglichst wenig Daten benötigt werden und der Server dadurch stark entlastet wird. Mehrere Stunden Spielzeit benötigen nichtmal soviel Daten wie ein einzelnes gestreamtes Musikstück. Auch die Bandbreitenanforderung ist minimal und beläuft sich auf unter 16Kbps.

  3. Server?
    Nur weil es sich hier um ein Indy Spiel handelt soll die Server Qualität natürlich nicht darunter leiden :). Der leistungsstarke Server ist mit hochwertigen Server-Komponenten ausgestattet und wird in einem Rechenzentrum in Deutschland gehostet und ist mit einem weiteren Replica Server geographisch getrennt verbunden. Der Replica Server wird alle 30 Sekunden synchronisiert. Dies sollte hardwarebedingte Ausfälle auf ein Minimum reduzieren und auch eine sichere Dateninfrastruktur gewährleisten.

Mir ist aufgefallen das ihr noch gar nicht geschrieben habt wie viele Karten in eine Pack sind und von welcher Mindestens eine vorhanden sein wird. :slight_smile:

Wäre vl. auch interessant in den FAQ’s dazuzuschreiben. :slight_smile:

Ja gute Idee :slight_smile: - werde ich dort noch einfügen.

Kurz vorab - zur Zeit sieht das Taresh I Kartenpack wie folgt aus:
1 Kartenpack beinhaltet 6 Karten. Davon sind 1-2 Macht- oder Elementkarten.
Die restlichen 4-5 Karten sind dann zufällig aus dem gesamten Pool außer Macht- oder Elementkarten.
Von diesem 4-5 Karten gibt es insgesamt eine
30% Chance dass ein Gefährte dabei ist,
10% Chance dass eine seltene Karte dabei ist,
1% Chance dass zwei seltene Karten dabei sind.

1 Like

Gibt es eigentlich noch was höheres als „seltene“ karten wie z.B. Legendäre?

Natürlich ist schon eine höhere Stufe für später vorgesehen - aber zum Release gibt es folgende Seltenheitsstufen:

Weiß - Common (Gewöhnlich)
Grün - UnCommon (Ungewöhnlich)
Blau - Selten (Selten)

Dies gilt sowohl für Fähigkeitskarten, als auch für Gegenstands,- Ausrüstungs- und Ressourcenkarten.

Später wird es natürlich weitere Seltenheitsgrade geben.

Wo wir grade bei den Karten sind ein paar Fragen:

  • Welche Kartentypen wird es geben? (Fähigkeit und Macht und weitere?)
  • Wie sieht den der Aufbau einer Karte genau aus? Oben links Seltenheit? Oben Rechts Kosten?
  • Wie oft darf ich eine Karte in meine Deck haben
  • Wie groß ist ein Deck?
  • Habe ich überhaut ein Deck oder statte ich meinen Charakter bloß mit Fähigkeitskarten aus?
  • Wird es eine Anleitung / Regelübersicht zum vorablesen geben oder findet sich das dann alles im Turtorial bzw. learning by doing?
  • Wie lange dauert eine Runde / Match / Kampf ca?
  • Wie kann man Kartenpacks Kaufen? Paypal? Im Game Store?
  • Welche Kartentypen wird es geben? (Fähigkeit und Macht und weitere?)
    Die 204 Fähigkeitskarten des ersten Kartensets beinhalten folgende Karten:
    20 Macht/Element Karten
    14 Angriffe
    31 Buffs
    25 Debuffs
    60 Zauber
    30 Gefährten
    24 Gefährtenbuffs
    Unabhängig von diesen Karten gibt es dann noch die Ausrüstungs-, Gegenstands- (einmalig verwendbar) und Ressourcenkarten.
  • Wie sieht den der Aufbau einer Karte genau aus? Oben links Seltenheit? Oben Rechts Kosten?
    Oben links, siehst du ob eine Karte Verzauberbar ist, wie oft du sie jeweils im Deck haben kannst und ob sie gebunden ist.
  • Wie oft darf ich eine Karte in meine Deck haben
    Siehe oben
  • Wie groß ist ein Deck?
    Zur Zeit gibt es nur ein unteres Limit von mindestens 40 Karten.
  • Habe ich überhaut ein Deck oder statte ich meinen Charakter bloß mit Fähigkeitskarten aus?
    Du hast ein Deck und zusammen mit deinem Character und dessen Ausrüstungskarten definiert es deine Klasse bzw. deinen Spielstil.
  • Wird es eine Anleitung / Regelübersicht zum vorablesen geben oder findet sich das dann alles im Turtorial bzw. learning by doing?
    Ist definitiv zusätzlich zum Tutorial geplant.
  • Wie lange dauert eine Runde / Match / Kampf ca?
    Momentan dauern die kleineren Kämpfe gegen die ersten Monster ca. 1-5 Minuten - es gibt auch eine Highscore pro Monster - somit kann für jedes Monster, ein optimales Deck gefunden werden. Bosskämpfe und Duelle können auch wesentlich länger dauern.
  • Wie kann man Kartenpacks Kaufen? Paypal? Im Game Store?
    Mit Kristallen kann man beim NPC in der Stadt Kartenpacks kaufen. Die Kristalle können ganz normal via iOS App Store oder Google Play Store in unterschiedlichen Mengen erworben werden.